Datumsangaben

Wir können ein Datum in verschiedenen Formen eingeben. Mit der linken Schaltfläche 'Datum' wählen wir die Genauigkeit der Datumsangabe, mit der rechten den Kalender.
Der Monat kann auch als Ziffer eingegeben werden.

Dabei gilt:

Die deutschen Angaben werden in der GEDCOM Datei natürlich in die englischen des Standards umgesetzt.

Mai 1890 ist genauer als 'um' oder 'geschätzt' 12. Mai 1890, da für diese keine bestimmten Grenzen gelten.

'Zeitraum von/bis' (FROM … TO …) kennzeichnet einen andauernden Zustand.

'Zeit zwischen' (BEFore …, AFTer …, BETween … AND …) kennzeichnet einen Zeitpunkt innerhalb der angegebenen Grenzen.

Die folgenden Angaben sind jeweils gleichwertig:

1852 – BET 1 JAN 1852 AND 31 DEC 1852
1852 – BET JAN 1852 AND 31 DEC 1852
JAN 1920 – BET 1 JAN 1920 AND 31 JAN 1920

Um ca. (ABT) = das Datum ist nicht exakt.
Berechnet (CAL) = mathematisch errechnet, z. B. durch ein Ereignis und ein Alter.
Geschätzt (EST) = auf der Basis eines Algorithmus und eines anderen Datums geschätzt.
Interpretiert (INT) = aus dem beigefügten Text (im Feld darunter) interpretiert.

Nur Tag und Monat oder Tag und Jahr sind kein gültiges Datum. Solche Informationen müssen in einer Notiz aufgehoben werden.

Widersprüchliche Datumsangaben nicht innerhalb des gleichen Ereignisses speichern, sondern als getrennte Ereignisse mit passenden Quellenzitaten in der passenden Reihenfolge ihrer Wahrscheinlichkeit eingeben. Problem dabei jedoch siehe Anwendungstipps zu GEDCOM.


zurück zu Editor

de/manual/date_specs.txt · Last modified: 2011/01/03 07:00 by kpschubert
Get GenealogyJ at SourceForge.net. Fast, secure and Free Open Source software downloads Recent changes RSS feed Creative Commons License Driven by DokuWiki